Stand: 21.07.2019

1. Das Steuerberater-Examen und seine Zulassungsvoraussetzungen
Mir ist bekannt, dass Ihre Lehrgänge auf das Steuerberater-Examen (staatliche Prüfung vor der Steuerberater-Kammer) vorbereiten. Die nach §36 StBerG zu erfüllenden Voraussetzungen zu diesem Examen habe ich den "Hinweisen zu Zulassungsvoraussetzungen, Zulassungsantrag und zur Prüfung" Ihrer Webseite entnommen. Ich erfülle die Zulassungsvoraussetzungen für die StB-Prüfung bzw. habe zumindest die Aussicht auf Zulassung zum Steuerberater-Examen.
 
2. Literaturanschaffungen/Arbeitsmittel
Mir ist bekannt, dass für die Teilnahme an Ihrem Lehrgang folgende Anschaffungen notwendig sind: Beck'sche Steuergesetze, Steuerrichtlinien und Erlasse sowie das BGB, das HGB, das Aktiengesetz und das GmbH-Gesetz.
 
3. Nutzung der Fernkommunikationsmittel
Für die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln entstehen keine Kosten, die die Kosten, mit denen ich rechnen muss, übersteigen.
 
4. Besondere Verpflichtungen des Teilnehmers
Ich verpflichte mich, die mir ausgehändigten Arbeitsunterlagen keinem Dritten zugänglich zu machen.

Soweit mir Inhalte in digitaler Form (z.B. Skriptunterlagen sowie Klausuraufgaben und -lösungen im PDF-Format, Video- und Audioaufzeichnungen von Unterricht im digitalen Klassenraum, hier insb. Aufzeichnungen von Klausurbesprechungen) zur Verfügung gestellt wurden (z.B. durch E-Mail-Versand oder Streaming oder Download in Online-Teilnehmerservice) erlange ich daran kein Eigentum. Ich erhalten das einfache, nicht übertragbare Recht, die digitalen Inhalte zum ausschließlich persönlichen Gebrauch gemäß Urheberrechtsgesetz in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen.

Ich darf die digitalen Inhalte für den persönlichen Gebrauch einmalig herunterladen und ausdrucken sowie ausschließlich auf eigene Endgeräte meiner Wahl kopieren. Es ist nicht gestattet, die digitalen Inhalte für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, im Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, auszudrucken, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen sowie die Inhalte in irgendeiner Weise inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen. Auch die Weitergabe der Zugangsdaten zum Online-Teilnehmerservice an Dritte ist nicht gestattet.
 
5. Bildungsscheck/Prämiengutschein
Bildungsscheck bzw. Prämiengutschein können mit der Anmeldung eingereicht werden. Im Fall von mehreren Kursraten wird der Bildungsscheck/Prämiengutschein auf die letzten Raten angerechnet. Der Teilnehmer hat somit die ersten Kursraten zu tragen.

Wir behalten uns vor, bei Nichteinlösung des Bildungsschecks bzw. Prämiengutscheins durch die entsprechende Behörde den Gegenwert des Bildungsschecks bzw. Prämiengutscheins nachzuberechnen.
 
6. Kündigung
Die Kündigung bedarf der Schriftform.
 
  6.1  Abend-/Samstag(s)lehrgang und Crashkurs
Eine kostenlose Kündigung ist bis zum 31.03. vor Kursbeginn möglich. Danach beträgt die Mindestlaufzeit des Vertrages 4 Monate nach Kursbeginn. Ich bin berechtigt, meine Teilnahme ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 6 Wochen, danach jederzeit mit einer Frist von 2 Monaten zu kündigen. Im Falle der Kündigung vor Kursbeginn fällt bei Inanspruchnahme der Lehrbriefe des Fernkurses nachträglich zeitanteilig (abhängig vom Zeitpunkt der Kündigung) die Kursgebühr des Fernkurses an. Der gesamte Fernkurs kostet 1.190 €. Hierfür wird eine separate Rechnung über den Fernkurs erstellt.
 
  6.2  Klausuren-Intensiv-Training und Klausuren-Finale
Eine kostenlose Kündigung ist bis 4 Wochen vor Kursbeginn möglich. Bei einer Kündigung von 4 Wochen bis 1 Woche vor Kursbeginn werden mir 10% der Kursgebühr berechnet.
 
  6.3  MüEx und Generalprobe
Eine kostenlose Kündigung ist bis 4 Wochen vor Kursbeginn möglich. Wenn nachweislich die schriftliche StB-Prüfung nicht bestanden wurde ist eine kostenlose Kündigung ist bis einen Tag vor Kursbeginn möglich. Die ggf. bereits entrichtete Kursgebühr wird voll umfänglich zurückerstattet.
 
  6.4  Seminarreihe Aktuelles Steuerrecht
Eine Stornierung des gebuchten Seminars ist kostenfrei bis zu 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei einer Stornierung ab dem 6. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 10% Storno-Gebühr berechnet. Bei Nicht-Teilnahme innerhalb des Abonnements kann der betreffende Termin nicht nachgeholt werden. Sie erhalten in diesem Fall das dazugehörige Skript.
 
  6.5  Bildungsscheck/Prämiengutschein
Im Fall der Kündigung verfällt der Bildungsscheck bzw. Prämiengutschein.
 
  6.6  Mindestteilnehmerzahl
Die Steuerlehrgänge Dr. Stitz GmbH kann vom Vertrag zurücktreten, wenn bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn eine Mindestteilnehmerzahl von 25 nicht erreicht wird. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag werden die Teilnehmer unverzüglich unterrichtet. Bereits entrichtete Kursgebühren werden in diesem Fall unverzüglich erstattet.
 
7.  Unterricht
Bei Ausfall einer Sitzung wird diese nachgeholt. Weitere Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden. Das Mitschneiden / Aufzeichnen von Unterrichtsinhalten (Audio, Video) ist untersagt.
 
8.  Gerichtsstand
Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag oder über das Bestehen eines solchen Vertrages ist das Gericht zuständig, in dessen Bezirk ich meinen allgemeinen Gerichtsstand habe.
 
9. Nebenabreden
Alle Nebenabreden bedürfen der Schriftform.